wie

So verhindern Sie, dass Google Maps Ihren mobilen Standort aufzeichnet

Die Google Maps-App zeichnet die Schritte jedes Nutzers auf und erstellt eine Karte mit allen besuchten Orten. Die Funktion arbeitet im Hintergrund und zielt darauf ab, Daten zu sammeln, um die Verwendung der Produkte des Unternehmens zu verbessern. Die Funktion kann jedoch als invasiv betrachtet werden, indem die Privatsphäre der Benutzer beeinträchtigt wird.

Wenn Sie nicht möchten, dass Maps Ihren Standortverlauf aufzeichnet, lesen Sie den Tipp und erfahren Sie, wie Sie ihn deaktivieren können. Der Schritt für Schritt ist auf Android-Smartphones und auf dem iPhone (iOS) gleich.

Google Maps: Erfahren Sie, wie Sie den Ort speichern, an dem Sie das Auto geparkt haben

So verhindern Sie, dass Google Maps Ihren Standort aufzeichnet

App: Erhalten Sie technische Tipps und Neuigkeiten auf Ihrem Handy

Schritt 1. Öffnen Sie Google Maps und berühren Sie die Sandwich-Schaltfläche in der oberen linken Ecke des Bildschirms. Tippen Sie im Anwendungsmenü auf Einstellungen.

Greifen Sie auf die Google Maps-Einstellungen zu

Schritt 2. Gehen Sie nun zu "Persönlicher Inhalt" und berühren Sie "Standortverlauf ist aktiviert".

Öffnen Sie den Standortverlauf in Google Maps

Schritt 3. Deaktivieren Sie schließlich die Option "Aktivieren" am oberen Bildschirmrand und berühren Sie zur Bestätigung "Speicherort anhalten".

Deaktivieren des Standortverlaufs in Google Maps

Auf diese Weise können Sie den Standortverlauf der Google Maps-App für mehr Datenschutz deaktivieren.

Welche beste App konkurriert mit Waze und Google Maps? Kommentar zum.