Notebook startet nicht? Siehe mögliche Ursachen und wie das Problem gelöst werden kann

Das Notebook wird eingeschaltet, das Betriebssystem wird jedoch nicht gestartet. Dieser Fehler tritt häufig bei Benutzern unterschiedlicher Marken auf und kann verschiedene Ursachen haben. Die Ursachen können beispielsweise auf Dateisystemfehler, beschädigte Festplattenbereiche und Konfigurationsänderungen zurückzuführen sein. Um die Ursache des Problems zu ermitteln, müssen die vom Computer angezeigten "Symptome" analysiert werden.

Beim Nachdenken hat TechTudo die häufigsten Fehler zusammengefasst, die dazu führen, dass der Laptop nicht mehr startet. Hier sind einige Tipps, wie Sie diese lösen können. Die Verfahren sind spezifisch für Windows, funktionieren aber möglicherweise mit anderen Systemen.

Sieben Tipps, um Speicherplatz auf Ihrem Windows-PC freizugeben

Lesen Sie die Tipps, um Ihren Computer zu beschleunigen, ohne etwas zu installieren

Startup Repair

Das Fehlen oder Versagen von Systemdateien kann dazu führen, dass Windows nicht startet. Der genaue Ursprung des Problems ist schwer zu identifizieren, da es verschiedene Ursachen haben kann, z. B. durch Lichteinfall oder sogar unsachgemäße Änderungen der Einstellungen.

Um dies zu umgehen, hat Microsoft das Startup Repair-Tool (oder Startup-Patch) eingeführt, das in Windows 7, 8 und 8.1 und Windows 10 enthalten ist. Es kann durch Drücken der Umschalttaste während des Startvorgangs aufgerufen werden. Wenn dies nicht funktioniert, müssen Sie eine Systemreparaturdiskette mit dem Microsoft Media Creation Tool erstellen.

Wenn Sie die Disc nicht bereit haben, können Sie sie von einem anderen Computer erstellen. Wählen Sie nach der Installation und Ausführung der Plattform einfach das Betriebssystem des Notebooks mit Startproblemen sowie den Datenträgertyp aus, auf dem es gespeichert wird, und warten Sie, bis der Download abgeschlossen ist.

Windows-Reparaturdiskette wird im Media Creation Tool erstellt

Legen Sie die CD oder das Flash-Laufwerk in den Laptop ein, der den Fehler anzeigt, und starten Sie ihn durch. Wenn Sie zum Windows-Installationsbildschirm gelangen, klicken Sie auf "Computer reparieren". Gehen Sie dann zu "Fehlerbehebung" und wählen Sie "Erweiterte Optionen". Klicken Sie abschließend auf "Startup Repair" und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Starthilfe auf dem Bildschirm mit den erweiterten Windows-Optionen

Systemwiederherstellung

Wenn das Notebook nicht startet und nicht repariert wird, besteht eine Alternative darin, das System wiederherzustellen. Der Zugriff erfolgt auch über die Bootdiskette. In diesem Fall sollten Sie jedoch "System Restore" anstelle von "Startup Repair" eingeben.

Klicken Sie anschließend auf "Restore PC", um Windows neu zu installieren. Die Lösung ist zeitaufwändiger als die vorige, aber der Vorteil ist, dass das Tool die Dateien auf dem PC aufbewahrt. Daher entspricht die Prozedur nicht der Formatierung.

Bei der Systemwiederherstellung wird Windows neu installiert, sodass Benutzerdateien gelöscht oder beibehalten werden können

Eine einfachere Alternative ist, unter "Erweiterte Optionen" auf "System wiederherstellen" zuzugreifen. Dies führt dazu, dass Windows zu einem früheren Punkt zurückkehrt, an dem keine Fehler aufgetreten sind. Diese Methode ist schneller, ist jedoch in Fällen, in denen die Starthilfe das Problem nicht gelöst hat, häufig weniger effizient.

Setzen Sie das BIOS zurück

Das BIOS ist das Programm, das die Hardware erkennt und grundlegende Überprüfungen durchführt, damit der Computer funktioniert. Wenn eine Ihrer Informationen beschädigt ist, kann das System nicht starten. Diese Fehler haben verschiedene Ursachen, z. B. Kompatibilität mit neu installierten Komponenten, Stromausfälle oder Konfigurationsänderungen.

Die praktischste Lösung ist die Wiederherstellung der Werkseinstellungen des BIOS. Die Prozedur wird innerhalb des Systems selbst ausgeführt, normalerweise während des Startvorgangs durch Drücken der Taste F2. Es ist erwähnenswert, dass jede Marke und jedes Modell eine andere Tastenkombination aufweisen kann. TechTudo enthält spezielle Lernprogramme, in denen das BIOS eines Notebooks von Dell, HP, Acer und anderen Herstellern zurückgesetzt wird.

Stellen Sie die BIOS-Werkseinstellungen auf dem Acer-Notebook wieder her

Festplattenfehler

Manchmal zeigt der Laptop beim Start einen schwarzen Bildschirm mit der Meldung "DCHP- oder DCHP-Proxy empfangen" an. Es zeigt an, dass das System versucht, über ein Netzwerk zu booten, aber kein Kabel angeschlossen ist. Nachdem der Computer einige Male heruntergefahren und zurückgeschickt wurde, startet das System im Allgemeinen, aber nach einigen Tagen wird der Fehler erneut angezeigt.

Dies ist normalerweise der Fall, wenn ein schwerwiegender Festplattenfehler vorliegt. Da das System nicht von der ersten HD booten kann, springen Sie zur Netzwerkoption, die in der Regel deaktiviert ist. Die Lösung liegt in der Reparatur des Festplattenlaufwerks. Wenn Windows gestartet wird, geben Sie die Eingabeaufforderung als Administrator ein. Geben Sie "chkdsk c: / r" (ohne Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Mit dieser Option prüfen Sie die fehlerhaften Sektoren und versuchen Sie, diese zu reparieren. Beachten Sie, dass der Buchstabe "C" durch den entsprechenden Buchstaben Ihres Laufwerks ersetzt werden muss.

Ausführung des Wiederherstellungsbefehls für defekte Bereiche der Festplatte mit Check Disk

Hardwarefehler

Alle oben genannten Probleme und Lösungen beziehen sich auf Software, es ist jedoch möglich, dass der Fehler von einem Hardwareelement herrührt. Wenn das Notebook nicht kompatibel ist oder nicht genügend Arbeitsspeicher hat, ein Defekt der CMOS-Batterie oder des Prozessors und ein solcher Fehler vorliegt, muss das Teil ersetzt werden.

Um das Problem zu lösen, müssen Sie den Computer öffnen. Die Bedienung ist nicht einfach: Das Berühren bestimmter Schaltkreise kann diese verbrennen und die Situation weiter verschlimmern. Wenn Sie also keine Wartungsdomäne haben und Ihr PC nicht startet, nachdem Sie die oben genannten Tipps befolgt haben, empfehlen wir Ihnen, den Laptop von einem Spezialisten zu bringen.

Fehler an der Hardware des Notebooks können dazu führen, dass das Notebook nicht mehr startet

Was ist das beste Betriebssystem für einen PC? Kommentar zum Forum