4G aus und Guthaben auf dem iPhone ausgeben: wissen, was zu tun ist

Besitzer von Mobiltelefonen mit Zugang zu 4G, Prepaid-Tarif und Tagesgebühr können Gutschriften auch ohne Nutzung des Internets erhalten. Dies ist auf ein inhärentes Merkmal der Technologie zurückzuführen, die das Datennetzwerk verwendet, um Informationen mit dem Betreiber zu übertragen. Die Empfehlung von Unternehmen ist, die 4G-Verbindung zu deaktivieren, um unnötige Gebühren zu vermeiden, und nur dann zu aktivieren, wenn Sie das Internet nutzen möchten.

Im nächsten Schritt erfahren Sie, wie Sie das iPhone 4G deaktivieren und erneut aktivieren, um Gutschriften zu vermeiden. Das Verfahren wurde auf einem iPhone 8 mit iOS 12 durchgeführt, die Tipps gelten jedoch auch für andere Modelle des Apple-Handys.

Erfahren Sie, wie Sie das iPhone 4G deaktivieren, um Gebühren für die Verwendung von Daten zu vermeiden

Möchten Sie ein billiges iPhone kaufen? Finden Sie die besten Preise auf Vergleichen

Schritt 1. Gehen Sie zu den "Einstellungen" des iPhone und berühren Sie "Mobile". Öffnen Sie dann "Mobile Data Options".

Zugriff auf Dateneinstellungen

Schritt 2. Berühren Sie "Enable 4G" und aktivieren Sie "Inactive". Auf diese Weise werden die Daten über das 3G-Netz übertragen.

Deaktivieren des iPhone 4G-Netzwerks

Schritt 3. Wenn Sie anschließend das Internet nutzen möchten, aktivieren Sie 4G erneut in "Cell Data Options", indem Sie die Option "Voice and Data" auswählen. Wenn Sie das Internet ausschalten, müssen Sie 4G unbedingt ausschalten, um das Aufladen am nächsten Tag zu vermeiden.

Reaktivierung der Konnektivität über das 4G-Netzwerk

Mit diesen Tipps können Sie an Tagen, an denen Sie keine Verbindung zum Internet auf Ihrem iPhone herstellen müssen, unnötige Gebühren vermeiden.